Liebeskugeln

Liebeskugeln

 

Ich höre oft dass Frauen der Meinung sind, man benutzt Liebeskugeln nur dann, wenn man inkontinent ist oder nach einer Schwangerschaft um den Beckenboden zu trainieren . Aber so stimmt das nicht.

Wie funktionieren Liebeskugeln?

In den meisten Liebeskugeln befinden sich kleinere Gewichte in den einzelnen Kugeln. Diese prallen durch ihr Eigengewicht und die Bewegung beim Laufen, Gehen…  gegen die Innenseite der Kugel und setzten so einen Impuls an die umliegende Muskulatur. Diese wird dann angespannt und trainiert sich selbst. Im Stehen versuchen die Liebeskugeln, durch die Schwerkraft, aus der Scheide zu rutschen, was das Becken durch die Anspannung der Muskulatur zu verhindern versucht.

Vorteile von Liebeskugeln?

Das Training dient  nicht nur zur  Vorbeugung von Blasenschwäche im Alter oder zur Rückbildung nach der Schwangerschaft. Ein trainierter Beckenboden kann bei der Geburt hilfreich sein, die Empfindsamkeit beim Sex erhöht sich, Ihr bekommt intensivere Höhepunkte und es ist auch ein engeres Gefühl für euren Partner, der Penis wird fester umschlossen. Außerdem nimmt es nicht viel Zeit in Anspruch

Wie führt man Liebeskugeln ein?

Im Endeffekt ist es genauso einfach wie das Einführen eines Tampon. Da die Kugeln natürlich etwas größer sind empfiehlt sich vor allem beim ersten Mal, ein Gleitmittel auf Wasserbasis zu benutzen. Wenn Ihr noch nie Liebeskugeln benutzt habt, dann lasst euch beim ersten Einführen Zeit und führt sie in einer entspannten Position ein. Es ist ganz individuell wie weit ihr die Kugeln einführt, da wir ja alle eine andere Statur haben. Sie sitzen dann richtig, wenn Ihr sie kaum oder gar nicht spürt. Durch das Rückholbändchen lassen sie sich auch einfach wieder herausnehmen .

Wie werden sie benutzt?

Grundsätzlich solltet Ihr nicht liegen wenn ihr Liebeskugeln eingeführt habt, da sie so keinen Effekt haben. Ihr könnt Euch damit ganz normal bewegen, einkaufen gehen, spazieren, duschen…. Liebeskugeln werden jeden Tag 1-2 mal für 10-15 Minuten benutzt. Wenn Ihr am Folgetag Schmerzen an der Intimmuskulatur habt, dann ist es nichts anderes als Muskelkater. Dann pausiert einfach einen Tag und dann kann es wieder los gehen 😊

Wichtig ist es natürlich, die Liebeskugeln vor und nach dem Gebrauch zu reinigen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.